Fabric 27

„Fabric 27“ klingt wie eine Erweiterung, eine Paraphrase des Audion-Sounds im DJ-Mix-Format: Mathew Dear hat die aktuellen Releases sehr sorgfältig nach den typischen, kleinteiligen, tippenden Grooves durchgescannt, nach eigenartig abtauchenden Basslines, nach unheimlichen, bedrängenden Atmosphären. Im offenbar digital produzierten Mix werden die Ausgangs-Tracks von Jon Gaiser, Mikael Stavöstrand, Robag Wruhme, Butane oder Ali Khan sehr entschieden in einzelne Elemente zerlegt. Das rohe Industrial-Element von Audion kommt hier weniger zum Ausdruck. Der Mix will die Heterogenität einer Samstagnacht in der Fabric würdigen, wo man zwischen einer härteren und deeperen Grundstimmung hin und herwechseln kann, deshalb gibt es zum Ende des Mixes einen so abrupten wie wirkungsvollen Stilwechsel: mit Âme oder Fxhes Seth Troxler erklingen am Schluss housige Tracks. Ein sorgfältiger und konsequenter, nicht gänzlich überraschender Mix.
Tipp: Audion “Just A Man”, Audion “Nothing”, Ali Khan “Fudgebuster Beat”