Euphorized / Exposed

Art Bleek aus Paris hat eine housige Platte für Connaisseur produziert und eine discopope für Klakson. Die Connaisseur-Veröffentlichung erinnert mit den kurzatmigen Grooves und ihrer unruhigen Spannung an frühe Perlon-Platten. Die Stücke sind aus kurzen Loops aufgebaut, die immer eine seltsame und eigentümliche Wirkung haben. So interessant diese Nummern sind, sind sie wegen ihrer eigenartigen Körperlichkeit nicht so leicht spielbar. Art Bleeks Stücke für Klakson erinnern an den elektronischen Discosound von Metro Area. Art Bleek teilt nicht den Geschmacksfetischismus von Darshan Jesrani und Morgan Geist: Wenn es in den Flow des Tracks passt, darf auch mal ein etwas schmieriges Saxofon oder eine leicht kitschige Synthesizer-Figur auftauchen. Der offene, experimentierfreudige Charakter der Stücke macht gerade ihren Charme aus.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBalance 013
Nächster ArtikelBilly Says Go