Entanglement

Seit 1993 hat Dan Curtin nicht mehr als Planetary auf Metamorphic releast. Und jetzt das! Im Hintergrund von „Entanglement“ schwirrt der fieseste Bienenschwarm, den ein Synthesizer je hervorbrachte, während es vorn herum klickert und klirrt und die Kickdrum einfach durch die Mitte marschiert. Spulig, aber durchaus spannend. „Flat“ und „Recognized“ können da trotz komplexer Strukturen und verrückter Einfälle nicht ganz mithalten. Dafür aber wieder „Ménage À Quatre“, das mit bohrender Basslinie und surrenden Synthies unter Detroitschen Elegien Löcher in den Solarplexus fräst. Das bewegt die Organe beim Zuhören. Schönes Comeback, das.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSomebody EP
Nächster ArtikelGuerrero