Enjoy The Silence Vol. 1

Seit fünf Jahren sendet Mule Musiq aus dem beschaulichen, teils fast dörflichen Wohnviertel Meguro im Süden Tokios beharrlich qualitätsvolle Vinyl-Postkarten in die Clubs dieser Welt. Neben einer internationalen Ausrichtung mit besten Kontakten nach Europa zeichneten sich diese Veröffentlichungen bei aller deepness und Geschmackssicherheit immer auch durch einen gewissen Eigensinn aus. So ist Mule heute eins der letzten Labels, das sich noch zutraut, Ambient, also nicht clubfunktionale Musik, auf Vinyl zu pressen. Zum halbrunden Jubiläum gönnt man sich nun ein zartschmelzendes Sortiment an entspannter Schönheit für die Zeiten und Gelegenheiten des Alltags. Dabei haben neben bekannt Ambient-affinen Musikern wie Koss/Kuniyuki, Lawrence, DJ Koze, Jan Jelinek oder Terre Thaemlitz auch Produzenten wie Imps, Benjamin Brunn oder Vince Watson, von denen man bisher wenig Ruhiges zu hören bekam, exklusive Tracks zwischen Pianoadagio und Festplatten-Knistern beigesteuert. Erfreulich ist, dass die Stücke zwar einem gemeinsamen Geist der stillen Konzentration folgen, aber nicht in einen so engen Rahmen gezwängt werden, wie er charakteristisch für den kompaktschen Pop Ambient ist. Dem pastellenen Zauber dieses Albums sind die kleinen Ausbrüche nur zuträglich.

TEILEN
Vorheriger ArtikelEtudes
Nächster ArtikelRound Black Ghosts 2