Emo Pack

Auf „The Road“ sampelt Fehlmann einen Oldie, den so wohl noch niemand gecovert hat, und baut daraus einen Shuffle, der zum Auflegen wirklich Mut erfordert. Im krassen Gegensatz kuschelt sich danach „Powdered“ an unseren Gehörgang, nur um danach wie ein Jerry-Bruckheimer-Film mit ganz großen Effekten seinen gloriosen Auftritt zu feiern. Auf der B-Seite gibt sich „Dusted“ extrem körperlos, erst beim dritten Zuhören bekommt man den Track in den Griff. Bei „Pristine“ lohnt es sich, das Tempo etwas nach unten zu schrauben. Erst dann kann man dazu extrem lässig die Fußfesseln klicken lassen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTender And Sugar
Nächster ArtikelRemixed