Eine kleine Schmetterlings-Hommage

Zweieinhalb Jahrtausende nach den Schmetterlingsträumen alter taoistischer Weiser belebt Dominik Eulberg die Falter wieder. Dabei verkörpert der Schillerfalter eine ebenso eingängige wie verzaubernde Neo-Trance-Hymne, die das Davonfliegen mehr als leicht macht. Starkes Kontrastprogramm zu dieser Seelenmassage enthält die B-Seite, die sich mit mechanischem Groove und strengen Hooks ziemlich böse gibt. Kein Wunder: Der Totenkopfschwärmer hat sich in den Bienenstock verirrt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelThe Extended Family…
Nächster ArtikelCuz Of You