Echoes From The Future:View To The Past

Spätestens seit seinen Releases für Alola, F…U-FCOM und dem „Sublimina“-Album auf Headspace gehört der Schotte Vince Watson zu den viel versprechendsten Protagonisten eines Detroit-getränkten Techhouse-Verständnisses a la Joris Voorn, Technasia oder Alexander Kowalski. Gleichzeitig sucht Watson aber auch immer wieder die harmonische Nähe zu der Neotrance, für die auch ein Kaito oder Taho steht. Watsons viertes Album, diesmal für sein eigenes Bio-Label, macht konsequenter Weise genau da weiter, ein flächiger Wohlklang mit der perfekten Balance aus Melancholie und Vorwärtsbewegung, der durch die Verwischung der Trackgrenzen im knapp 75minütigen Mix die Gesetze der Schwerkraft endgültig auflöst. Man darf gespannt sein, ob Watson dieser Perfektion auch bei der bevorstehenden Echoes-Tour gerecht wird.

TEILEN
Vorheriger ArtikelNite Versions
Nächster ArtikelDJ Kicks