Double Trouble/Ode To Ede

Diese bepopen Tracks von Eren Solak, Felix Osten und Roman Schuler aus Berlin sind äußert gelungene Detroit-Tracks, die mit ihren fliehenden Grooves und kreisenden Basslines an Paperclip-People-Tracks erinnern. Die Grundfiguren haben Skizzencharakter, die Art wie sie über die Dauer der Tracks entwickelt werden, erinnert an Stücke von Cobblestone Jazz. Dabei sind die Variationen der Pattern im Zeitverlauf sehr subtil, sie schärfen die Aufmerksamkeit auf eine ganz spezielle Weise. Faszinierende Platte.