Dori Doreau (on)

Thomas Federspiel und Fabian Stübi sind Intricate und brechen auf der neuen Spezialmaterial einmal mehr die Lanze für nostalgische Electronica-Beats ganz in der Tradition früher Warp-Tracks. Die A-Seite kommt mit zwei wirklich schönen, latent verhallten Electronicahymnen, die epochalen Streicherpathos mit vertrackt rockenden Beats verbinden, wie es sich sonst grad eigentlich keiner mehr so richtig traut. Hätte auch Gescom oder Boards of Canada gut zu Gesicht gestanden. Damals. Die B-Seite ist mit den hektisch übersteuerten Stakkato-Beats von „Obregated“ und dem derbe abgehenden Rave-Brett „Tense“ schon etwas ungestümer, aber dabei nicht weniger gut. Wirklich gute Platte.