Doozer EP / Hoppetos

Gleich zwei neue Releases der Donk Boys, die sich damit gleich doppelt den Wahnsinn auf die Fahnen schreiben. Mit sichtlichem Enthusiasmus werden die eigenen Verrücktheiten kultiviert, bis es aus allen Ecken nur noch fiept und bleept, Stimmschnipsel auf einen herunterregnen und die verquirlten Drumpatterns Arabesken ins weich gekochte Gehirn schrauben. Das, was mal Chicago House war, muss hier erst in alle Einzelteile zerfallen, um anschließend zu einem wackeligen Zitattürmchen gestapelt zu werden, das in seiner Hysterie permanent vornüber zu kippen droht. Albern ist das bestimmt, dafür aber auch Balsam auf die Seelen verspielterer Gemüter wie mich. Dekonstruktiver Minimalismus sollte einfach immer so Spaß machen wie auf diesen bepopen Platten, die voller Funk und Soul die Grenzen des gesunden Verstands permanent zu überschreiten gewillt sind.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBurnt Sienna EP
Nächster ArtikelDist Theme