Doiicie

Nach dem gelungenen Album auf Cocoon servieren die bepopen Schweden nun die Katalognummer 2 ihres hauseigenen Labels in Form einer limitierten 10-Inch, die sich von gesampleten content:encodedstellen aus der opiathaltigen Feder von William S. Burroughs durchwachsen zeigt. Während die kickende A-Seite den Fokus auf einen subtilen, von unten her jedoch ziemlich böse rollenden Groove setzt, fährt man auf der nicht minder großartigen B-Seite die eher zurückgenommene Housevariante auf, schiebt dafür aber den content:encoded in den Vordergrund, der den aufmerksamen Hörer ganz sicher in neue Sphären des Bewusstseins befördern wird. Perfekt.