Dogmatic Sequences – The Series 1994-2006

Die limitierten Maxi-Releases der „Dogmatic Sequences“-Serie von 1994 bis 2006 erstmalig auf einer handlichen CD. Tausendsassa Patrick Pulsinger hat hier sein offensives Techno-Outlet am Start, das sich seit Anfang der 90er nicht groß verändert hat. Wer Stücke wie „Numb Thrust“ oder „Babylon 17,15“ noch nicht sein Eigen nennt, tanzt hier richtig. Diese Tracks schreien nach einer Industriehalle, Nebel und Stroboskop und einer dicken Anlage. Rockers style galore! Jazzige Tracks im Wiener Dekor, die wie Interludes gesetzt sind, lockern die Techno-Abfahrt etwas auf. Überraschenderweise hört sich ausgerechnet das mit Richard Dorfmeister produzierte „City Lights PT 2“ im Kontrast zum 1994 herrschenden Kaffeehaus-Swing wie eine visionäre Mischung aus Funk und Techno an. Dogmatic Sequences steht für klassischen Techno, energetisch, fordernd und pushend. Pure Energie.

TEILEN
Vorheriger ArtikelLife Beginnings
Nächster ArtikelTime