Dog Days: The Robsoul Remixes (inkl. DJ Sneak, Phil Weeks, Chris Carrier Mixes)

In Audion-DJ-Sets wurden schon im vergangenen Jahr zunehmend Deephouse-Tracks aus dem Hause Robsoul zum Besten gegeben. Dieser Grundlage entsprechend hat Matthew Dear sein 2003 erstmalig veröffentlichtes „Dog Days” von Robsouls Avantgarde nach seinen Bedürfnissen neu interpretieren lassen. Unglücklicherweise sind alle drei Mixe schlicht und ergreifend einschläfernd. Bouncen tut zwar jeder einzelne durchgehend, das war’s dann aber lepoper auch schon. Schade.