Disco Infecta

Das Debüt von Donato Dozzy für das japanische Label Mule, das scheinbar im Wochentakt veröffentlicht, verblüfft. Im Gegensatz zu seinem sonstigen Markenzeichen (potenter Techno zwischen Motor City und popM) bremst sich der Italiener zusammen mit Claudio Fabrianesi auf ein Tempo herunter, das gemeinhin dem Spezialistentum von Mark E oder The Revenge vorbehalten ist. Vertrackter Zeitlupen-House, ergänzt um eine besonders entzückende beatfreie Version des titlestücks.