Die Liebe

Nach mehreren guten Releases auf Diynamic hat Stimming für sein Debüt auf Terminal M schon wieder ein heißes Eisen im Feuer. Die titlegebende A-Seite „Die Liebe“ ist tiefgründiger Minimal vom Feinsten und gefällt vor allem durch die fast scheue, wunderbar Spannung aufbauende Melodie. Erinnert ein wenig an Bodzins „Liebe ist…“, nur in zurückhaltender. Ganz anders die B-Seite: „State Of Mind“ rumpelt, reduziert auf das Nötigste, vor sich hin, entwickelt dabei aber seinen ganz eigenen Rhythmus. Das abschließende „Concentrate“ hingegen wirkt sehr beruhigend und meditativ. Schöne, abwechslungsreiche Veröffentlichung.