Detached [05]

Schon die von Caulfield gemixten CDs der Dumb-Unit-Compilation gingen über eine reine Präsentation seines Labels hinaus und zeigten einen DJ, der mit großem Gespür für das Timing der Sounds gerade durch die Unaufdringlichkeit seiner Aktionen akustisch so viel Präsenz erreicht, dass er sich als Figur im Groove so auflösen konnte, wie es das Cover seiner neuen Mix-CD illustriert: als Anwesenheit in der Abwesenheit; als Kontur, als Schatten, als Geist. „Detached [05] konzentriert sich ganz auf diese Definition der eigenen Position als DJ; Dumb-Unit-Artists sucht man hier vergeblich. Dafür findet man eine Selection gegenwärtiger Qualitätstracks, einige veröffentlicht auf US-Imprints wie Spectral, m_nus oder Palette, aber der überwiegende Teil ist etwa mit Initial Cuts und Elettronica Romana europäischer und mit Labels wie Freude Am Tanzen, Sub Static, Vakant oder Platzhirsch insbesondere deutscher Provenienz, unvoreingenommen sortiert in einem souveränen Mixing: die Übergänge sind dramaturgisch gut ausgearbeitet. Maximales Minimalstatement der Achse Toronto-Berlin mit leicht progressivem Floor-Approach.
Tipp: Christian Linder & SMG „Flames”, Tekel „Rpopvo”, Boogie Drama „Stalker’s Groove” (John Tejada Remix)

TEILEN
Vorheriger ArtikelLover’s Acpop
Nächster ArtikelKings Of Hip Hop