Design EP

Machen wir kein langes Federlesen. Deep-House-EPs wie diese sind für Hardcore-Fans oder kühne DJs. Dennoch ist es unglaublich wichtig, dass es Labels und Produzenten gibt, die nicht nur die Reproduktion bekannter Schlüsselreize anstreben. Die „Design EP“ springt links und rechts aus der Spur, läuft eine Weile geradeaus und dann wieder quer. Der titletrack entzündet sogar Gedanken an schwitzende Leiber und gigantische Bassboxen. Applaus also für diesen irischen Produzenten und das deutsche Label.