Déjà Vu/ Beat Down

Edits von Disco- oder Boogie-Perlen sind immer noch en vogue. Mitverantwortlich dafür ist der Engländer Mark E. Schon im Kindesalter bastelte er neue Versionen aus der Plattensammlung seines Bruders mit Hilfe eines Reel To Reel, einer Rasierklinge und jeder Menge Klebstoff. Seine Version von Womack & Womacks „Baby I´m Scared Of You“ bewies im vergangenen Jahr jedoch, daß es sich bei seinen Bearbeitungen nicht nur um simples Neuarrangieren dreht, sondern um eigenständige Songs, die lediglich das Original als Grundlage nutzen. Diese 12“ beinhaltet nun Mark E’s erste eigenen Songs, die im Mpoptempo und hypnotisch loopend den balearischen Sommernachtsboogie in die Großstadt holen.