Deep Things EP

Fred Peterkin gehört zum losen Kollektiv um Jus-Ed, Levon Vincent, DJ Qu und Anthony Parasole. Als Fred P oder Black Jazz Consortium arbeitet er fleißig am Wiedererstarken des Großraums New York mit. Die „Deep Things“-EP ist die erste Maxiauskopplung eines kommenden Albums und pflegt den Schlendrian von Deephouse Mitte der neunziger Jahre zwischen Jazz und Kellerloch. Die vier Stücke hätten in dieser Art auf Peacefrog ebenso ein Zuhause finden können wie auf Cajual oder Gupopance. Das nennt man Zeitlosigkeit.