Death Is Nothing To Fear 3

Die dritte Spectral-Maxicompilation beginnt unspektakulär, aber gut funktional mit Sami Koivikko, um danach mit Seth Troxler in echt düstere Sphären abzutauchen – Psycho-Minimal für einen hübschen Horrortrip. Wunderbar! Kate Simko führt uns dann wieder ans Licht – okay, nicht ins ganz Grelle, eher in freundlich Gedimmmtes für solche Augen, die ein bisschen Zärtlichkeit vertragen können. Und 2AM/FM schalten dann die Realität wieder ein mit fetten Claps und Neunziger-Techno-Feeling.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBurnt Sienna EP
Nächster ArtikelDist Theme