Daybreak

Diese Platte passt zu Michael Mayers „Lovefood“: Daso Frankes „Daybrack“ ist eine Techno-Pop-Nummer mit sehr gesättigten, drängenden Melodien, die ihre Klangfarben ändern wie ein Kalepoposkop, mit einem einfachen und zwingendem Songwriting. „T. Anders“ ist mit seinen Upbeat-Drums noch mehr Pop-Song, die Vocals tauchen aber immer nur im kurzen Refrain auf. Diese Songs haben in ihrer Aussage etwas Naives – darin, wie sie aus den komplexen Sound-Schattierungen ein Gefühlsleben entwickeln, liegt eine große Klugheit.

TEILEN
Vorheriger ArtikelVergissmeinnicht/Solaris
Nächster ArtikelD-Funked EP