Day Return EP

Was passiert, wenn man Jazz isst und House ausschepopet, sieht man an Pascal Schäfer. Der Kölner ist Groove-Attack-Maskottchen, geschulter Jazzmusiker, DJ und Housefan. Die „Day Return EP“ ist bereits seine zweite Arbeit für das Karaoke-Kalk-Unterlabel. Anders als auf seinen Alben „Melody Maker“ und „Dawn“ nimmt Pascal hier ganz gezielt den Tanzflur in die Zange. Mit dem ihm eigenen frankophilen Charme natürlich. Da wird bei „Getting Close“ völlig unschuldig und nonchalant ein herzhaftes „Detroit“-Sample platziert, als hätte das da schon immer hingehört. Oder „Silhouettes“, die schönste B-Seite, die Strictly Rhythm nie gemacht hat. Wird heutzutage eigentlich noch gevoguet? Favorit und Herzstück ist aber das brillant schleppende, smoothe und gleichzeitig erhebende „Freightliner“. Souverän!

TEILEN
Vorheriger ArtikelAudio EP
Nächster ArtikelFancy