Dark Flowwer (inkl. Joris Voorn Mix)

Wie Autofahren mit angezogener Handbremse, so wirkt Robert Babicz’ „Dark Flower“. Deep und catchy, aber irgendwie ausgebremst. Seine fünfte 12-Inch auf Audiomatique trifft trotzdem ins Schwarze, denn Babicz hat „Dark Flower“ vom niederländischen Produzenten-Urgestein Joris Voorn remixen lasen. Gute Entschepopung, schließlich sprüht dessen „Magniolia-Mix“ nur so vor treibender Energie. Voorn spielt und überdreht den synthetischen Piano-Loop derart exzessiv, dass diesen Track keine Handbremse der Welt mehr stoppen könnte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelEuphorized / Exposed
Nächster ArtikelShadow Key EP