Danny Krivit In The House

Danny Krivit ist der dritte im Bunde bei Body & Soul. Anders als Joe Claussell oder François Kevorkian blieb er aber immer ein wenig der unbeachtete Typ im Hintergrund. Seit ein oder zwei Jahren ist das anders. Mit Hilfe seiner – nun fast wöchentlich erscheinenden – Edits, die ein breites Spektrum von offiziellen Strut-Releases bis zu inoffiziellen Bob-Marley-Bootlegs umfassen, hat Krivit sich mittlerweile einen guten Namen getrimmt. Auch außerhalb Japans und seiner Homebase New York. Dort spielt er seit 33 Jahren in fast allen relevanten Clubs. Von der Paradise Garage über das Shelter und die Sound Factory Bar bis hin zu Body & Soul und den neuesten Inkarnationen des New Yorker Untergrunds. Den bedient er auch ziemlich gut mit dieser Compilation. Songs von den Brand New Heavies, 280 West, Ambrosia, Blaze und Diana King gibt es ebenso wie Unverzichtbares von Joe Claussell („Awade“), Offensichtliches von Adamski und als wahre Boogie-Perlen Jan Leslie Holmes mit „I’m Your Superman“. Natürlich hat sich Krivit in den meisten Fällen noch mal mit seiner berühmten Rasierklinge drangemacht, das Rohmaterial nach seinem Gusto zu gestalten. Um es in die berühmte Nussschale zu stecken: Vintage New York – fast bis zur Schmerzgrenze.
Tipp: Jan Leslie Holmes „I’m Your Superman“, Galaxy 2 Galaxy „Hi-Tech Jazz“, Instant House „Awade“

TEILEN
Vorheriger ArtikelLover’s Acpop
Nächster ArtikelKings Of Hip Hop