Dance Attack

Die Familie Dahlbäck baut ihren Anspruch auf die Weltherrschaft in den Plattenkisten weiter aus. Jespers Cousin John begeistert auf seiner zweiten EP für das Bremer Label mit einer unwpoperstehlichen Mixtur aus reduziertem Electrotech-Funk, obskuren Harfenbreaks und durch den Flanger geschickten Snarewirbeln, die auch ein Plastikman vor zehn Jahren nicht zwingender programmiert hätte („My Sweet Giant Valentine“). Der titlesong auf der B-Seite macht dafür als quietschig fragmentierter Acpoptechhouse mit pumpender Bassdrum gute Laune.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBig City Loser
Nächster ArtikelWhiplash