Crux/Rondell

Die unter André Galluzzi und Paul Brtschitschs Ongaku-Pseudonym Night On Earth veröffentlichten Tracks schrauben das Pathos, das man von ihren Taksi-Releases kennt, ein wenig zurück. Die in einer warmen und doch zugleich scharfen und drängenden Techno-Ästhetik gehaltenen Tracks entwickeln aus ihrer komplexen Rhythmik einen ungewöhnlichen, schwebenden Groove. Die typische Suspense-Stimmung Galluzzis und Brtschitschs wird hier weniger als sonst über die Melodien entwickelt, sondern entsteht aus einer hintergründigen, schwarz funkelnden Finsternis.