Corso Fleuri Editions

Bisher kannte man Leute mit Namen wie John Long oder John B. Rambo eher aus Pornofilmen oder von Klingelschildern in roter oder türkiser Einfärbung. Nach 16 Jahren vom Label Mental Groove aus Genf suchte Labelbesitzer Oliver nach einem besonderen Touch und fand ihn mit dem MC John B.Rambo alias „The Genevan Heathen“. Und so kommentiert er die 16 teilweise exklusiven Tracks von Miss Kitten bis Kpop Rolex in ultragedehntem Style, der ihn so klingen lässt, als wäre er gerade auf dem Weg in ein schwarzes Loch. Dazu sollte man einen Flokati, eine Wasserpfeife und Dias aus „2010 – A Space Odyssey“ parat haben. Sonst funktioniert es einfach nicht. Stellt sich die große Frage, ob man diese CD mehr als einmal hören wird? Es verhält sich ähnlich wie bei Miss Kitten, die mit Ihrer anhaltenden Mitteilungsgabe auch gerne mal an den Nervenseilen ihrer Zuhörer zerrt. War sicherlich auch nie anders gedacht. Der Versuch war es wert.
Tipp: Water Lily „You Kiss“ (Legowelt Remix 2), Kate Wax „Scream & Shout“, Asylum Seekers „Rock This“

TEILEN
Vorheriger ArtikelPopsoda
Nächster ArtikelGet Lost