Compilation 01

Was hier in den letzten Jahren um das Label Freude am Tanzen und dessen Sublabel Musik Krause enstanden ist, hat Jena zu einem wesentlichen Standort für die deutsche Minimalszene gemacht. Jetzt wird erstmals eine Auswahl von elf FAT-Tracks zwischen den Katalognummern 9 und 22 veröffentlicht, die einen Überblick über den melodisch dev.groove.den Minimal-House-Sound des Labels gibt. Gemixt ist sie zwar nicht, könnte es von der Abfolge der Tracks her aber wohl sein: Während die CD in den ersten Tracks noch eher gemütlich-melancholisch groovt, steigert sie sich ab dem fünften Track etwas, wird treibender. Der sehnsüchtige Charakter geht dabei allerdings selten verloren. Präsente Künstler der Platte sind, wie nicht anders zu erwarten, die Wighnomy Bros. und Robag Wruhme mit vier von elf Tracks. Aber auch Hemann und Kaden und DJ Koze prägen die Soundauswahl mit je zwei Tracks. Des Hamburgers kleine Schluss-Schnulze („Smornin“, FAT 022) setzt denn auch einen hübschen kindischen Kontrapunkt zu dem deepen Sound davor.
<b>Tipp:</b> Gamat 3000 “Feeling Love” (Wighnomy Bros. Rmx), DJ Koze „Lighta Spuba“, Hemann + Kaden „Vaganza“

TEILEN
Vorheriger ArtikelDE9 – Transitions
Nächster ArtikelDirty Floor