Come Down Tonight

Manchmal gelingt es dem Grafik-Designer aus Chicago, an die Schärfe und Krassheit des Sounds seiner Stadt anzuknüpfen, manchmal klingen die Tracks von Billy Dalessandro bloß holprig und rumpelig – oder nach slickem Tech-House. „Come Down Tonight" ist eine seiner gelungeneren Platten. Der titletrack entwickelt aus einem leicht brachialen Beat einen mitreißenden, kantigen Funk, „Loeber Motors" spreizt die Elemente des Chicago-Groove auseinander und gibt ihm eine kubische Räumlichkeit.