Colour Correction (inkl. Jimmy Edgar, Losoul Mixes)

Jimmy Edgar alias Xdistrict auf Playhouse ist ja schon mal eine Ansage. Das Original kommt düster und in unterkühlter Achtziger-Wave-Ästhetik, aber während der anzügliche Gesang einer gewissen Laura Clarke von den Grenzbereichen zwischen Digital und Real haucht, lässt sich überlegen, ob Electroclash und das ganze Revival nicht doch auch irgendwie sinnvoll waren. Wenn Jimmy Edgar dann noch sein eigenes Alter Ego mixt, hat das in jedem Fall Stil, die Kickdrum bringt’s. Lousoul versucht schließlich der ohnehin schon ziemlich verdrogt hallenden Klangästhetik noch eine Spur trippiger Verspieltheit zuzustecken und macht damit alles richtig. Ja, doch, irgendwie sexy, das alles.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMeta Tracks Volume One
Nächster ArtikelRevolutions