Code 1026

2002 und 2003 war die große Zeit des französischen Rave-Stars Agoria, danach veröffentlichte er nur einmal im Jahr eine Single – „Code 1026“ ist die für 2006. Mit den durchdringenden, strahlenden, alles wegreißenden Flächen des Tracks können es nur Produzenten wie DJ Skull, Paul Kalkbrenner oder Technasia aufnehmen. Dass die Nummer dabei nie in selbstvergessene Trance verfällt, verhindert ein supergut gemachter Groove, der im Club einen speziellen Unterdruck erzeugt. „Code 1026“ ist eine der schönsten Rave-Nummern dieser Tage. „Kick The Peace“ ist eine gute ruhige Nummer, die keineswegs stilistisch, aber in ihrer meditativen Konzentration an manche Basic-Channel-Produktionen erinnert.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCorner Manuvers
Nächster ArtikelSingles 05/06