CMYK

Atom™´s Rather Interesting-Plattform hatte ja schon immer eine herausragende Affinität zu ganzheitlichem Design, einer Synergie zwischen optischer und klanglicher Dimension. Jetzt also CMYK, alles ist möglich, und so wie die vier genormten Druckfarben Cyan, Magenta, Yellow und Key (Schwarz) ein Bild erst komplett machen, purzelt Atom™ durch 30 für sich genommen inkonsistente Soundfiles, die aber im Zusammenspiel eine ziemlich gute Vorstellung vermitteln, was RI alles ausmachen kann. Da finden sich neben den zweifellos besonderen Spaß vermittelnden Marimba-Parodien von Achtziger-Trash wie Michael Sembellos „Maniac“, Samantha Fox’ „Touch Me“ oder Sabrinas „Boys, Boys, Boys“ auch andere Klangkaliber. Digital fragmentierte Breakbeats treffen auf abstrakte Percussions, stolprigen Dadaisten-Electro wie das unfassbare „Beuys Beuys Beuys“ oder auch kurz aufrüttelnde maliziöse Noise-Einschübe („Shepard Loom“) und bieten damit einen wahren Mikrokosmos futuristisch-elektronischer Musik. Oder um es mit Atom™ auszudrücken: "When it comes to music I´m pretty much a maniac." Eben!