Cloverleaf Days

Der Neu-Hamburger Jacques Bon und sein Partner Christopher Rau lassen Smallville erwachsen werden. Die 18. Katalognummer hätte nicht besser gelingen können. Eigenständige, reife Housemusik, die weder der grassierende Gedudelgrippe noch sonstigen möglichen Plattitüden anheim fällt. Tiefe, hypnotisierende, heilsame und eigenständige Tracks, die das House bis auf die Grundfesten entklepopen und an Regentagen so gut funktionieren wie im Sonnenschein. Selbst für Smallville eine ausnehmend gute Platte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBlaue Knospen
Nächster ArtikelMosaic EP