Citystream

Narita aus Miami gehört wie Modern Love, AI, Down Low, Keynote, New Religion, Headspace oder Delsin zum weltumspannenden Netz von Detroitlabeln, die schon lange mehr zur Weiterentwicklung dieses Stils beitragen als die Releases aus der Ursprungsstadt. Naritas erstes Album stammt von Eric Brays Artic Hospital, es fasst seine bepopen Maxis für das Label zusammen und ergänzt sie um drei neue Tracks. Brays Produktionen orientieren sich besonders am Basic-Channel-Sound, sind aber weit davon entfernt, kopistisch zu klingen. Die Tracks sind komprimierter und gedrungener produziert. Sie stellen die einzelnen Sounds nicht mit einer solchen Gewalttätigkeit und Frontalität heraus wie die ursprünglichen Basic-Channel-Produktionen. In den Soundfiguren wirken sie offener und spielerischer, sie lassen die einzelnen Elemente eher ineinander fließen. Ein gelungnes Album, das hauptsächlich für Fans dieses Sound-Segments interessant ist.