Cinetico Andino EP

Pier Bucci ist auch von seiner Zusammenarbeit mit Luciano und Argenis Brito bekannt, seine zweite Solo-EP für Crosstown Rebels ist ebenso gut wie ihr Vorgänger – wenn nicht noch besser. Bucci arbeitet an einem Sound zwischen Techno und House, in dem eine dunkel schimmernde Klangästhetik in Szene gesetzt wird und allein aus den Beats und den ziemlich abstrakten Bässen ein housiger Drive entsteht. Anders als man es erwarten würde, führen die Sounds und Vocals von Raz Ohara, Jay Haze und Argenis Brito ein ziemlich unabhängiges Eigenleben. Hoch intelligent und sehr geil.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCentral Sessions Vol. 1
Nächster ArtikelPep A Cat Up