Chase The Devil EP

Jetzt also auch die Jugend Chicagos. Und wer außer Jay Haze hätte sie finden können? Der Dreitracker auf Tuning Spork jedenfalls belebt mit einer Frische, die in diesen Tagen selten geworden ist, klickt überdreht, aber nie hektisch, kickt untenrum ordentlich und bleibt oben angenehm leicht. Alle drei Tracks scheinen mit crispen Claps, oldschooligen Synthiespielereien und aus der Hüfte geschossenen Vocal-Schnipseln unbedingt noch mal in aller Deutlichkeit demonstrieren zu wollen, warum Jack wieder an der Macht ist. Zudem steckt da trotz aller Reduktion genug Seele für mindestens noch eine EP drin. Süß.

TEILEN
Vorheriger ArtikelAzul Klein / Series 01
Nächster ArtikelLove 2