Channel B

Als One-spoped-12” macht Steffen Laschinski auf seinem Label Styrax Leaves einen Track von Kim Rapatti, den der Finne als Mono Junk 1995 auf Trope veröffentlichte, wieder greifbar. Die Kombination von auf Detroit referierenden rhythmischen und atmosphärischen Mustern mit einer Basic-Channel-Ästhetik wirkt noch sehr unverbraucht: Obwohl hier durchaus bekannte Motive auftauchen, etwa aus „Percolator“, hat diese Musik trotz aller Statik des Grooves etwas Suchendes in den Sounds. Auch als Inspiration für gegenwärtige Labels wie Pom Pom nicht zu unterschätzen.