Changing Remixes

Oliver Hos „Changing“ in Remixen von Robert Hood und ihm selbst: Hoods Version knüpft an seine House-Stücke an, setzt ein ganz brauchbares Sound-Arrangement in Szene, ist aber insgesamt zu unorganisiert und pointenarm. Hos eigener Remix ist für seine Verhältnisse überraschend wenig komplexer und variationsarmer Tribal-Techno. Wirklich interessant ist an dem Stück nur, wie aus einem einzigen Bleep und einem kurzen Trompeten-Sample eine Hookline aufgebaut wird.