Champagne People

Mit dem zweiten Album von Benny Sings kommt es soweit ich mich entsinnen kann zum ersten Re-Release auf dem Sonar Kollektiv. Als Benny Sings Debüt auf Kindred Spirit zum ersten Mal das Licht der Welt erblickte, stockten wohl die Vertriebswege oder so. Wer weiß? Auf jeden Fall ging die Platte unter. Aber Fakt ist, dass die J´Novas da schon großes Vertrauen in diese Platte haben müssen. Zurecht. Der erhöhte Popfaktor trifft auf eine Kombination aus Eigenständigkeit und Querdenkerspaß, wie man es so noch nicht gehört hat. Im Vergleich zum ersten Sonar-Album “I Love You” gibt es hier noch mehr Schmutzpartikel und elektronische Beats. Die HipHop-Erdung des holländischen Überfliegers kommt noch mehr zur Geltung. Wem das also bislang zu pathetisch war, bekommt eine zweite Chance. Und die sollte man schon besser nutzen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBurn Down The Town
Nächster ArtikelChannel 4