Bongo Song

Monsterplatte von Zongamin für das sympathische Ed-Banger-Label aus Frankreich: Auf „Bongo Song“ erfährt seine ruppiger Post-House-Style, der seine Sounds nach wie vor im Rock-Koncontent:encoded akquiriert, eine weitere Verdichtung: So rund lief der Groove in noch keinem Zongamin-Track zuvor – auf Augenhöhe mit Maurice Fulton. Remixe kommen aus dem Label-Umfeld: Mr. Flash lässt eine Sequenz des Originals anlaufen und schaltet den Turntable aus, um eine schleifende, schleppende Acpop-HipHop-Nummer mit William S. Burroughs-Sample zusammenzudrehen. Ausnahmsweise wirklich Electro ist der Jackos Remix: nicht nur die zischenden Claps erinnern an die Ära von Newcleus und ESG. Hitmaterial.