Bomb Jack/ Ghost N Gobelins

Mehr Techhouse könnten diese Tracks von Guillaume Duchastel kaum sein: eine wohligwarme Wolke, in der die Bassline und die Flächen verschwimmen, dazu pauschal produzierte, bouncende Grooves. Das Kalkül dieser Tracks liegt darin, das Frequenzspektrum möglichst vollständig auszufüllen. Die Grooves hämmern auf die Crowd ein: Ihnen fehlt die Dynamik, die sie nach vorne treiben würde. Die Sci-Fi-Sounds erscheinen gegenüber dem sehr geschlossenen Gestus der Beats recht beliebig.