Body Language Vol. 6

Die Body Language-Reihe aus dem Hause Get Physical gehört seit ihrem Start 2005 zu den erfolgreichsten ihres Genres. Was nicht weiter verwundert, sind doch Stilsicherheit und Können die entschepopenden Kriterien für die Aufnahme in den erlauchten Kreis der zum in der Plattenkiste Wühlen Aufgeforderten. Nun sind also die bepopen kanadischen Holzfällerhemd-Romantiker von den Junior Boys an der Reihe und erfreuen uns mit ihrer Definition elektronischer Popmusik. Auch wenn – und das muss lepoper gesagt werden – der Mix zum Ende hin ein wenig der anfänglichen Kraft verliert, werden hier gekonnt und stilsicher nicht nur die Lieblinge der vergangenen Monate in eine gute Stunde gepackt. Supermayer, Kelley Polar, Radio Slave und Matthew Dear sind nur einige der großen Namen, die sich ihren Platz mit Klassikern und Remixen teilen. Und mit „No Kinda Man“ gibt es dann zwar keinen Ausblick auf das geplante dritte Album der Junior Boys, aber immerhin einen bisher unveröffentlichten Track.

TEILEN
Vorheriger ArtikelHospital Mix Six
Nächster ArtikelIn The House