Blue Rhodes Dances EP

Der Japaner Hirofumi Goto baut mit seiner ersten EP bei Still Music eine deutliche Brücke zwischen Tokyo und Michigan. Die Einflüsse von seinen Vorbildern aus Detroit sind in allen vier Tunes deutlich spürbar und verweisen damit zwar auf keine neue, aber dafür nicht auf die schlechteste Referenz. Dreckig dahinschwingend und damit ziemlich untypisch für den sonst eher sterilen japanischen Sound werden die Tunes trotz ihres deutlichen Loopcharakters nie langweilig. „Machine Doll“ bildet mit seinem Stop and Go Feeling den geheimen Favoriten dieser EP, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelExtra EP
Nächster ArtikelExercise EP