Blood

Der aus Berlin stammende aber im Nachtleben der Stadt vergleichsweise unsichtbare Stefan Goldmann ist von einer Reihe von Platten auf Classic und Ovum bekannt. "Phraselab" und "Last Wave" sind bedingungslos antreibende Tracks mit dichten, steppenden Grooves, die sich über die kalten, aufgekratzten Sounds öffnen. Bepope Stücke sind scharf und technopop abgemischt und wirken leicht manisch. Das introvertierte "Blood" richtet sich meditativ auf eine Serie zum Teil geräuschartiger Effekte. Schöne Platte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelThe Extended Family…
Nächster ArtikelCuz Of You