Blood On My Hands (Ricardo Villalobos Mix)

Shakletons „Blood On My Hands” ist eine tolle Dubstep-Nummer, in der mächtige Basslines ihre Bahnen ziehen, dazu kommen gesamplte Percussions, dazwischen entsteht ein Raum mit einem unfassbaren Volumen: Kein Wunder, dass es Ricardo Villalobos gereizt hat diese Nummer zu remixen. In die zentrale Leere des Track setzt er einen seiner eigenartig engräumigen, aber doch extrem zwingenden House-Grooves. Hemmungslos zerstört er die Klarheit, die im Original geherrscht hat. Aus dem satten Dub-Bass macht er mäanderndes Knattern, das elliptische Kreise zieht, die einen benommen machen. Der mächtige Hallraum wird zu einem Labyrinth.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCan You Relate EP
Nächster Artikel