Black Ken

Andy Meecham, auch als Teil der seit einiger Zeit inaktiven Chicken Lips bekannt, kündigt mit dieser neuen Maxi das im Juni erscheinende zweite Emperor-Machine-Album an. „Black Ken“ ruft Bilder der Synthesizer-Burgen von Tangerine Dream oder gar Keith Emerson ins Gedächtnis. Auch vom Arrangement her ist der titletrack dieser Maxi eher Progressive-Rock als Disco – was ausdrücklich als Kompliment zu verstehen ist. „You Clapper“ auf der Rückseite nimmt etwas mehr Rücksicht auf DJ-Bedürfnisse. Andy Meecham greift hier auf einen perkussiven Discorock-Beat zurück und konterkariert die über den Dingen schwebenden Analogsythesizer mit dem behutsamen Einsatz einer zackigen Rhythmusgitarre.