Best Of Times

Seit 15 Jahren arbeiten die Freaks an ihrer eigenen Interpretation von funkigem House. Ohne Respekt vor Genregrenzen, mit provokativen Lyrics und rotzigem Sound entwickelten sie damit einen angenehmen Gegenentwurf zu angepassten Hochglanz-Produktionen. Ihr ganz eigener Stil bringt Electro-Basslines, Discofeeling und Houseakkorde zusammen – doch unverwechselbar wird er durch den fehlenden Selbstrespekt. Denn vor allem der Humor in ihrer Musik zeigt allen versteiften Housepuristen die Grenzen der eigenen Bedeutung auf. Solche Musik gibt es viel zu selten, ist aber bitter nötig! Die Zusammenstellung Best Of Times umfasst bekannte Hits wie „Where Were You“ oder „Washing Machine“, unbekanntere Stücke wie das großartige „High Spirits“, aber auch unveröffentlichte Remixe und brandneues Material. Wer sich noch nicht mit den bisher erschienen Maxis amüsiert hat, sollte in jedem Fall einmal reinhören.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDon’t Stop
Nächster ArtikelRaw Cuts Vol. 1