Berlin Pimpin Love Affair

Gegen diese Tracks wirkt eine Menge der aktuellen elektronischen Tanzmusik einfach leer, distanziert, übermäßig cool: Es gibt zur Zeit nur wenige Stücke, die so bedrängend sind wie die auf der neuen Platte von Jay Haze für Musik Krause. Aber gerade aus der Angst, aus der Negativität erzeugen sie einen extremen Energiestrom. Von den Drums abgesehen erklingt in diesen Stücken nichts von dem, was man gemeinhin mit House verbindet. Trotzdem sind sie durch und durch House: Sie sind eine existenziell notwendige Musik, eine Musik, die mit minimalen Mitteln im Sound das realisiert, was ein gutes Leben ausmacht.

TEILEN
Vorheriger ArtikelUp In Flames/Say CC
Nächster ArtikelArpeggio Life