Berlin, Montreal, Tel Aviv

Drei Städte, drei Liveaufnahmen von Sascha Ring. Nummer 1 Berlin, ein Schieber, mit dem man sogar dem grauen Herbst-Winter der Stadt etwas abgewinnen kann. Ein Stück, das die Gäste umarmt. Montreal zieht dank Electroeinschlag das Tempo an. Offensiv umgarnt die Nummer die zuckenden Füße der Nachbarin, die sich von Berlin hat verzaubern lassen. Wie auch das folgende Tel Aviv, das noch eine Schippe drauflegt und mit den Breaks glänzt, die nur liebenswert sind. Tel Aviv ist so das lebendigste Stück, diese schöne runde, dicke Bassdrum reißt einfach nur mit und man würde schon gern am Mittelmeerstrand tanzen gehen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWe Are Volume 5 / Surfacing
Nächster ArtikelDon’t Go