Benga Remixes

Nach den Remixen zur Frankie 2 von John Tejada und Luke Solomon erscheinen jetzt Mixe zu „Benga“ von der ersten Frankie. Jeff Samuels Version wirkt zu klar und leer, ist in ihrer Dynamik, ihren Effekten und den Breaks berechenbar; Reynolds Mix ist emotional fein und dicht. In DJ Linus’ Track haben die Drums einen harten Hall, der treibende Charakter wird immer nur angetriggert. Den Drive des Originals erreichen alle drei Remixe nicht.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCities In Retro
Nächster ArtikelWadihiker